Schlagwörter

, ,

Da liegt unser Zuckerschneckchen noch auf einem ihrer vielen Lieblingsplätze – oben auf dem Wohnzimmerschrank, kurz vorm wegnickern, das Köpfchen wird schon ganz schwer…
Ich schleiche in Socken auf Zehenspitzen in die Küche, drehe vorher die Musik noch ein wenig lauter, ziehe die Tür ganz sachte hinter mir zu…

Hier wird sie schon aufmerksam…

Wenn ich dann in der Küche gaaanz leise Moritz‘ Futterdose öffne, um dem armen, über den Tag etwas zukurzgekommenen Kater das Schälchen aufzufüllen, höre ich es: BAMM…BAMMM… – dann das Tappen kleiner Füße auf dem Parkett, und schon geht die Küchentür auf, ein erwartungsvolles Schneckchen setzt sich artig auf die Fliesen und schaut mich mit diesem Blick an…
Ich weiß gar nicht, wie ich ihr unter diesen Umständen in den letzten 2 Monaten ganze 600 g Gewicht abluchsen konnte. Und wir sind noch lange nicht am Ende, weiter abnehmen ist angesagt – das wird ein harter Winter…

Christina

Advertisements