Schlagwörter

, ,

Klein-Kira hält uns ganz schön auf Trab…
Vorgestern gab es Antibiotika und Floh-/Wurmmittel beim Tierarzt, sie hatte einen Infekt und einen Floh hatte ich auch auf ihr gefangen. Seither geht es ihr offenbar schlagartig gut – sie hat jetzt von nur lieb + kuschelig auf Tobe-Betrieb umgeschaltet…

Erstmal Kletterseil vermöbeln...

Hier gallopiert nun ein wirklich zuckersüßes kleines Wildpferd durch die Wohnung und quer über die Sofas, macht Dummheiten und gibt dabei witzige Geräusche von sich. Sie frisst Seite an Seite mit Moritz, wir müssen nur aufpassen, dass sie ihn nicht beklaut…

Laß was übrig, du...

Um Nicki macht sie einen ganz vorsichtigen Bogen, um sich dann heimlich und leise von hinten anzunähern. Nicki kommt auch immer wieder extra zum Gucken aus dem Keller hoch.

Und das Schönste: die Tierarzt-Helferin meinte, wir sollten uns man keine Hoffnung machen, dass irgendjemand sie wiederhaben möchte… *jubel*

Ich bin ganz stolz auf unsere Stoppelhopser! Vor allem Moritz scheint die kleine Maus zu mögen – gestern versuchte er sogar schon ein Nasenküßchen… Aber da machte die Kleine einen Rückzieher. Schließlich baut er sich genauso groß und schwarz vor ihr auf, wenn er sie erziehen will. Dafür ist sie heute morgen zur Begrüßung auf ihn zu gallopiert und hat ihn ganz schnell an die Nase gestupst! *stups und wech…*

Und wenn Kira müde wird, ist wieder der ’nur-lieb-und-kuschelig-Modus‘ dran:

Ich weiß ja - nicht auf den Tisch...

...aber ein bis zwei Pfötchen sind erlaubt!

Christina

Advertisements