Schlagwörter

,

…hat Christiane ihren Artikel betitelt.
Die Caboodle-Ranch wurde zerstört, Craig Grant als Tierquäler diffamiert!

An unserer Hintertür befindet sich ein Aufkleber. Himmelblau ist er und Caboodle Ranch steht darauf.

Manche mögen Craig Grant und seine Ranch in Florida/USA vielleicht kennen. Die bunten Häuschen und die Katzen, die ihm im Pulk folgen. Craig Grant diesen Mann, der sich um 100 erte von Katzen kümmert. Katzen, die niemand mehr haben will, Katzen aus einer Wegwerfgesellschaft. Dieser Mann mit seiner Vision eines Ortes, in dem diese überflüssigen Tiere unbeschwert eine Chance auf ein Leben bekommen sollten, wurde verhaftet. Als Tierquäler und Animalhoarder gebranntmarkt. In den paar Tagen seiner Abwesenheit wurden die Katzen von einer weltweit operierenden „Tierschutzorganisation“ eingesammelt. Diese Organisation ist bekannt dafür, die Tiere binnen kürzester Zeit einzuschläfern, wenn sich keiner findet, der sie übernimmt. Die Tiere, die den Häschern der Organisation entkommen konnten, wurden von einem Nachbarn erschossen, der auf seinem Golfwägelchen über die Farm fuhr und mit einer Flinte alles niederstreckte, was sich noch regte. Proteste beim Sheriff blieben ungehört. Eingeschritten wurde nicht.Craig Grant ist wieder frei aber er ist ein gebrochener Mann. Die Katzen weg, die bunten Häuschen zerstört. Die Farm wurde dem Erdboden gleichgemacht. Es gibt Videos darüber – die „Tierschutzorganisation“ feiert ihren Sieg…

Weiterlesen…

Wer Craig Grant unterstützen möchte – hier geht es zur Petition:

Caboodle-Petition

Ebenfalls aus A day at the Ranch...

Am Boden zerstört…

Spenden können via PayPal erfolgen an: donations@caboodleranch.org

Weiterführende Informationen:
http://caboodleranch.livejournal.com/43479.html

Christina

Advertisements