Schlagwörter

,

Unbedarfte Beobachter könnten schon einmal auf die Idee kommen, dass unter den hiesigen Miezen öfter mal die Fetzen fliegen…

Da gibt es martialische Zusammenstösse – Kiri & Merli preschen im Garten aufeinander zu, treffen im Sprung aufeinander, plumpsen ins Gras und haben sichtbar Spaß am gerade neuerfundenen Spiel.
Oder sie prügeln sich gerade noch wie die Kesselflicker, ganz ohne Ton – und steigen dann nacheinander auf ihre Lieblingsvitrine, um sich dort zum Schlafen aneinander zu kuscheln.
Sie lauern mit gespitzten Öhrchen, wann die andere wohl endlich um die Ecke biegt, damit sie sie erschrecken können. Galoppieren in wilder Jagd hintereinander her – bei Sonne im Garten, bei Regen im Wohnzimmer – und schlagen dabei Haken wie Kaninchen…

Nicki geht ganz damenhaft ins Nebenzimmer, wenn die beiden miteinander rangeln. Nicht, dass noch eine auf die Idee kommt, sie zum Mitmachen aufzufordern…

Da sie immer aus tiefster Brust grummelt oder sogar faucht, wenn ihr eines der Mädels zu nahe kommt (altes Erbe aus ihrem Zusammenleben mit Moritz, Seufz. 🙄 ), machen beide stets einen großen Bogen um die humorlose Tante…

Es sei denn, sie bringt eine Maus mit Nachhause und ruft die Mädels zur Übergabe. Dann braucht es keinen Sicherheitsabstand! 😉

Christina

Advertisements