Schlagwörter

, ,

Heute Morgen hatten wir ein besonderes Erlebnis – zwei Rehe standen keine 10 Meter von unserem Wohnzimmerfenster entfernt und suchten nach Futter. Nach verregneten oder verschneiten Winternächten habe ich auch früher schon gelegentlich Hufspuren rund um unseren Teich und auch Liegekuhlen im Schnee gefunden.

Gerade scheint wieder die ärgste Notzeit zu beginnen, der Hunger treibt sie in die Gärten.

Mit einem Bildklick startet die Galerie…

Udo hat im Handumdrehen aus unserem Sägebock eine Heuraufe gebastelt – vielleicht genehmigen sie sich ja etwas von dem würzigen Heu und den Kräutern, die wir ihnen ausgelegt haben.

Weiß jemand, was Rehe sonst so fressen…? Außer Obstbaumrinde und Blütenknospen?

Christina

Advertisements