Schlagwörter

, , ,

Dank Linus‘ ‚Röhrentest-Artikel‘ schauen wir nun auch in die Pappröhre! Ohne den ziemlich dicken Kratzmöbel-Gutschein zum Muttertags-Sale hätten wir die Cat-on Kratzmöbel bestimmt noch länger nur aus der Ferne bewundert, denn der Preis ist enorm für ein Stück Karton und Wellpappe.
Aber nun ist das Kratzmöbel da – und ein ‚Möbel‘ ist es wirklich, ziemlich schwer und stabil.

‚Le Tube‘:

Mit einem Bildklick startet die Galerie…

Ich bin gespannt auf den Vergleich mit unseren bisherigen Kratzpappen. Gegen das neue Kratzmöbel sind die anderen Pappen Leichtgewichte und auch in punkto Verarbeitung können sie keinesfalls mithalten. Teilweise begann die Auflösung schon beim Auspacken der neuerworbenen Kratzteile, ohne dass auch nur eine Katze ihre Krallen daran gewetzt hatte. Nach wenigen Wochen im Gebrauch sind die günstigen Pappen bereits sehr angekratzt und unansehnlich.

Wir werden berichten.

Christina

Advertisements