Schlagwörter

, , ,

So ein vorweihnachtlicher Adventsspaziergang führt manchmal zu völlig unerwarteten Erkenntnissen.

Trotz des trüben und ungemütlichen, eher spätherbstlich anmutenden, Adventssonntagswetters sind Udo und ich heute vormittag zu einer großen Spazierrunde rund ums Dorf aufgebrochen, um uns ein wenig den Wind um die Nase wehen zu lassen.

Wir spazierten auf meiner allmorgendlichen Walkingrunde und redeten über dies und das, als am Dorfrand in einem der bäuerlichen Gärten eine stattliche schwarzweiße Katze auf uns aufmerksam wurde.

‚Kleine Tonne auf vier Pfötchen…‘ dachte ich so, während sie eiligen Schrittes bis auf 10 Meter herantrippelte, um sich geschützt unter einer Tanne aufzusetzen, um einen besseren Blick auf uns zu haben.

‚Schorschi…?‘ dachte und sagte ich und prägte mir die Anordnung der weißen Flecken ein. Lätzchen, Bauchraute, vier weiße Pfötchen – der Rest war Pechschwarz. Trotz unserer Lockrufe kam sie nicht noch näher heran und schaute uns hinterher, als wir schließlich weitergingen.

Den Rest des Weges sprachen wir über die zugelaufenen Kater in unserem Leben – über den wiederentdeckten Schorschi oder eine nur zufällige Ähnlichkeit, über Tarik Ben, den wir nun schon eine Ewigkeit nicht mehr gesehen hatten und bislang immer, wenn wir an ihn dachten auch gleich befürchteten, dass er auf seinen Wanderungen ums Leben gekommen sein könnte…

Bis Udo vor einigen Wochen beim Einkauf im örtlichen Supermarkt der kleinen alten Dame begegnete, die Tarik immer in ihre Obhut nahm, wenn Udo ihn Nachhause brachte. Er sprach sie auf den Kater an – und Tarik lebt!

Er lebt immer noch bei ihr, wurde von seinem damaligen Frauchen also nicht mitgenommen in das neugebaute Haus einige Orte weiter. Und er ist ganz und gar häuslich geworden, geht nur noch rund ums Haus spazieren. Mit seinem wilden Wanderleben hat er abgeschlossen. Wie gut, dass wir ihn damals hatten kastrieren lassen…

Zurück Zuhause habe ich gleich unsere ganzen Schorschi-Fotos gesichtet:

Kleiner Kater ganz groß!

Kleiner Kater ganz groß!

Die Flecken passen, nur die Bauchraute konnte ich nicht in ganzer Schönheit bewundern. Ich bin mir nicht hundertpro sicher, aber mein Bauchgefühl sagt: Das IST er! Die Flecken und das Verhalten – neugierig ja, aber rührmichnichtan! Das passt alles auf Schorschi! ♥

Was gibt es Schöneres zu Weihnachten, als alte Freunde wiederzufinden…?

Zum Einlesen – alles über Schorschi:

  1. Herrenbesuch… (3/13/2013)
  2. So ein Hunger…! (3/24/2013)
  3. Geht’s hier zu Paradies Inc. ®? (5/20/2013)
  4. Der Schorschi (5/22/2013)
  5. Gute Nacht, Schorschi! (5/24/2013)
  6. Antrittsbesuch (5/27/2013)
  7. Sorgenkater (6/4/2013)
  8. Puhhh… (6/4/2013)
  9. kleines Schorschi-Update (6/7/2013)
  10. Schorschi vor der Tür (6/9/2013)
  11. Es läuft… (6/21/2013)
  12. Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk (12/22/2013)

Christina

Advertisements