Durch die netzweiten Diskussionen über den neuesten ‚Stiftung-Warentest: Katzenfuttertest‘ und die dabei aus (un)durchsichtigen Gründen abgewerteten hochwertigen Katzenfuttersorten bin ich auf diesen – schon etwas älteren – Artikel gestossen:

PRAVDA TV - Live The Rebellion

tierfutter

In jedem Supermarkt, bei allen Discountern oder Drogeriemärkten, hat Hundefutter heute seinen festen Platz in den Regalen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass man damit gutes Geld machen kann, selbst gemessen an den Ansprüchen von Konzernen wie Aldi, Lidl oder Rewe. Auch bei den Herstellern, der Nahrungsmitteldindustrie, hat sich längst herumgesprochen, dass die Nahrung auch für Hunde ein sehr profitables Geschäft ist.

Nestlé und Mars, weltweit führend bei der Herstellung von Fertigfutter für Menschen, sind mit Pedigree, Royal Canin, Purina & Co, auch die führenden Hersteller von Fastfood für Hunde. Der Erfinder des Schokoriegels Mars ließ es sich allein 1,5 Milliarden US-Dollar kosten, die Marke Royal Canin zu kaufen, die größte Konzerninvestition bis dato. Alleine mit Futter und Zubehör setzt die Branche weltweit mehr als 50 Milliarden Euro um Tendenz steigend.

Firmen, die Tierfutter verkaufen, lassen auch Tierversuche zu – eher grotesk, oder? Dazu später mehr.

Auch Nestlé, die Firma, die das Wasser der Erde…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.975 weitere Wörter

Advertisements