Schneespaß mit Nicki

Rückblick vom 3.01.2010

Im Laufe der vergangenen Woche ist hier solch eine Menge an Schnee heruntergekommen – so heftig hat es hier bestimmt schon 10 Jahren nicht mehr geschneit. Der typische ostwestfälische Winter ist eigentlich naß und ‚usselig’ – wir kennen zu dieser Zeit eher den waagerecht peitschenden Regen und weniger diese sanft herabfallenden Flockenwirbel, die alles zudecken und sauber und neu aussehen lassen…

Tief verschneit

Tief verschneit

Der Eingang

Der Eingang

Die Stoppelhopser stehen der weißen Pracht eher ambivalent gegenüber – Moritz geht zwar mehrmals täglich raus (schließlich ist es unter seiner Würde, ein Katzenklo zu benutzen…), aber immer, wenn ich denke „…er kommt ja gar nicht wieder?!?“ brauche ich nur im Katzenkeller nachzuschauen – da hat er es sich bequem gemacht. Vielleicht bekommt ihm die relative Kühle dort unten besser als die trockene Heizungsluft oben in der Wohnung.

Nicki dagegen kann von den Schneemaßen gar nicht genug bekommen… Sie begleitet mich auf jedem meiner Vogelfütter-Gänge und macht dabei Faxen wie ein kleiner Clown – man kann gar nicht anders, als mit ihr und über sie zu lachen…

Schneespaß

Schneespaß

Schnecki Hechtsprung

Schnecki Hechtsprung

Sie arbeitet sich durch den ‚Tiefschnee’ wie eine kleine Schneefräse, hechtet kleinen Schneebatzen hinterher, die ich für sie werfe und hoppelt um mich herum, als ich ihr einen Hohlweg in den Schnee trete, der von ganz vorne bis hinten hinter den Teich reicht – es sieht zwar nicht so akurat aus, wie das österreichische Schneelabyrinth, dass ich im Internet gefunden habe – aber die Hauptsache ist ja der Spaß, den wir haben. Und wenn ich ehrlich bin, kann ich auf die österreichischen Schneemengen gerne verzichten…

Hoppel-Nicki

Hoppel-Nicki

Moritz hat auch seinen Spaß, aber er ist nicht so herzerfrischend albern wie Nicki…

Moritz Schneebart

Moritz Schneebart

Moritz

Moritz

Abend beim Dunkelwerden kauert Nicki draussen vor der Terrassentür und wartet und wartet…
Nein, sie will nicht rein – sie möchte durch den Schnee toben! Also tue ich ihr den Gefallen, hole meine Jacke, steige in die Gummistiefel und los geht’s – immer die Trampelpfade entlang, erst die eine vorneweg, dann die andere.
Sie hopst die Pfade entlang, wartet an den Abzweigungen – und weiter geht’s… Als wir zwei Mal durch den ganzen Garten sind, ist es entgültig dunkel und ich gehe wieder rein. Einige Minuten später sitzt sie wieder vor der Terrassentür und wartet und wartet…
Diesmal streift Udo sich die Stiefel über und spurt ein paar neue ‚Loipen’ für sie, Nicki immer im Schlepptau – morgen im Hellen wird er das Labyrinth für sie weiterbauen.

Am Ende dieses wirklich langen Tages löst Nicki noch ein paar Denksportaufgaben...

Am Ende dieses wirklich langen Tages löst Nicki
noch ein paar Denksportaufgaben…

Christina

Advertisements

1 Gedanke zu “Schneespaß mit Nicki”

Eine Antwort maunzen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s